Aktuelles


Neues von uns gibt es auch auf » Facebook und » Instagram.


 

Die Frantzens laden Sie zur Hofbesichtung herzlich ein. Der nächste Hofrundgang findet am Freitag, 5.August statt.

Ab 17:00 erfolgt ca. 1,5 Stunden lang ein Hofrundgang. Stationen sind das Kartoffellager, der neue Hühnerstall, Feld und Gemüseacker sowie Schweine und Mutterkühe.

Ein Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

 

Kennen Sie schon unsere Isolierboxen mit Kühlakku? Super praktisch wenn Sie nicht Ihre Lieferung in Empfang nehmen können. Die Isolierbox können Sie von uns leihen, bei Rückgabe erscheint der Betrag auf Ihrer nächsten Rechnung. Einige unsere Kunden stellen auch direkt eine geeignete Box mit Kühlakkus vor ihrem Haus ab. Ein schattiger Abstellort hilft auch dem Obst und Gemüse länger knackig zu bleiben.

1088854a ab1b dcff 2d1e e3cbe19c01a3

cad5b6ac 47c3 f843 f3bd 174f6657fe9d

Wo und wie wächst unser regionales Gemüse und Obst? Das Team der ÖMG fuhr fast vollständig zu Thorsten Königsfeld und besichtigte seinen Acker in Neustadt. Hier bewirtschaftet er einen Hektar und es wachsen vor allem Gemüse wie Salat, Radieschen, Kohlrabi, Kohl, Bete, Brokkoli, Porree und Gurken. Aber auch mehrere Reihen Haselnüsse hat Thorsten gepflanzt. Einen Teil seiner Ernte kann er im Bioladen seiner Frau Daniela in Pößneck verkaufen. Als Gesellschafter liefert er regelmäßig Gemüse für unser Sortiment.

Thorsten hat sich gezielt gegen die Abdeckung seiner Kulturen mit Netzen entschieden. „Ich arbeite plastikfrei, ohne Netze, die zerfallen und bröseln ins Feld, da nehme ich lieber den Ausschuss bei Schädlingsbefall in Kauf“ meint er dazu. Auch sonst hat er einige eher unkonventionelle Ideen in der Bodenpflege. So bringt er regelmäßig Baldriantee aus, um den Boden zu beruhigen. Da spitzte natürlich nicht nur unsere Gärtnerin Katharina die Ohren. Fast alle bei uns im Betrieb werkeln zu Hause im Garten und auf dem Feld. So konnten wir viel Wissen über Anbau, Beikräuter wie Erdrauch und Heckenpflege austauschen und Anregungen mit nach Hause nehmen.

 

 

 30821fa3 b432 8348 e1e7 15c27f77564a

 6d7846b2 dae2 b002 7413 9a1ac3ea745b

 Auf der Rückfahrt wurde uns die Dimension noch einmal deutlich, die Thorsten Königsfeld alleine zu bewältigen hat. Seine Fläche ist ähnlich groß wie unser eigener Anbau in der ÖMG. Wir arbeiten gemeinsam auf dem Feld und unterstützen unsere Gärtnerin Katharina. Wenn Thorsten mal ausfällt und einen Tag nicht auf den Acker kann, ist die Arbeit ja nicht verschwunden. Sondern dann heißt es am nächsten Tag doppelt so lange hacken. Ganz schön viel Mühe, die sich die Biobauern machen, um uns mit frischem, regionalem Gemüse zu versorgen.